Bewegung und Sport

Bewegung und Sport
Ziele des Sportunterrichts
Im Unterrichtsgegenstand „Bewegung und Sport“ wollen wir SportlehrerInnen für eine altersadäquate Entwicklung und pädagogische Förderung der körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten der SchülerInnen sorgen.
Eine wesentliche Zielsetzung besteht darin, die Gesundheit der SchülerInnen zu fördern und sie zu einer gesundheitsbewussten Lebenseinstellung zu führen, sodass ihnen Bewegung als Bereicherung des Lebens und als gesundheitliche Notwendigkeit verständlich wird.
Die Unterrichtsgestaltung ist darauf ausgerichtet, den SchülerInnen vielfältige Bewegungserfahrungen in den unterschiedlichen Bereichen des Sportes zu bieten und durch ein umfangreiches Bewegungsangebot motorische Entwicklungsreize zu schaffen und stellt somit einen Ausgleich zu allfälligen Alltagsbelastungen dar. Außerdem soll der Gegenstand freudvolles Erleben (auch in der Gemeinschaft) ermöglichen.
Unterschiedliche Ballarten, Aerobicsteps, Badmintonschläger, Baseballausrüstung, Jonglierutensilien, Pedalos, Vortex-Wurfgeräte und vieles mehr garantieren einen abwechslungsreichen Sportunterricht.

Übungsstätten in der Schule
  • 2 Turnsäle (Parkettboden), geeignet für Boden- und Gerätturnen, sowie für alle großen Ballspielarten und Fitnesstraining
  • 1 Hartplatz (Tartanbelag) und 2 Handballtoren (über die Breite ist auch Volleyballspiel möglich – Markierungen)
  • 1 Hartplatz (Tartanbelag) mit 2 Basketballkörben (derzeit leider wegen der Containerklassen nicht benützbar)
  • 1 Asphaltplatz mit Basketballkörben
  • 1 Beachvolleyballplatz
  • Leichtathletikanlage mit 4 Laufbahnen (Tartanbelag), 1 Weitsprunganlage, 1 Hochsprung- und eine Kugelstoßanlage
  • 1 großer Rasenplatz mit je 2 Fußball und 4 Handballtoren

Dislozierte Übungsstätten
  • Hallenbad Gänserndorf
  • OMV-Platz (400m Laufbahn) für Wettkämpfe benützbar
  • Kunsteislaufplatz in Matzen (Bustransfer)

Unverbindliche Übungen in der Unterstufe
  • Leichtathletik
  • Fußball
  • Handball

Sportwochen
  • 3. und 4.Klassen: Wintersportwoche
  • 5. Klassen: Sommersportwoche
Die Wintersportwochen finden in Radstadt, Niederöblarn oder Wagrain statt. Angeboten werden alpiner Schilauf und Snowboarden.
Die Sommersportwochen werden in Seeboden/Millstättersee durchgeführt. Die Schüler können aus folgenden Sportarten auswählen: Segeln, Windsurfen, Kajak, Tennis, Mountainbiken, Klettern, Tanzen, Beachvolleyball und Golf.

Sportfest
In Völkerball-, Fußball- und Beachvolleyballturnieren, sowie in Leichtathletikwettkämpfen werden jeweils die besten Klassen im Rahmen des Sportfestes der Unterstufe (am Mittwoch der letzten Schulwoche) ermittelt.

Teilnahme an Wettkämpfen
Herausragende Erfolge gab es in der Leichtathletik und im Schwimmen auf Bezirks- Landes- und Bundesebene, aber auch in Volleyball, Tennis und Fußball.

„Bewegte Pause“
Seit einigen Jahren besteht für die UnterstufenschülerInnen in der großen Pause
(11 Uhr 40 bis 11 Uhr 55) bei Schönwetter die Möglichkeit die Außenanlagen unter Aufsicht der Sportprofessoren zur aktiven Erholung zu benützen.

„Internationales Schulsportfest“
  • 2008 nahm zum 1. Mal eine Mannschaft des KLG am internationalen Schulsportfest
  • (Wettkämpfe in Leichtathletik, Schwimmen, Fußball, Handball, Volleyball) in Bozen teil.
  • Seither gehört diese Veranstaltung zu einem Fixpunkt des Schuljahres.
  • 2010 wurde das Internationale Schulsportfest vom KLG und dem Gymnasium Strebersdorf organisiert.