Englisch

Englisch
Englisch ist die Weltsprache, die globale Kommunikation ermöglicht. Daher sollen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an durch einen Englischunterricht, der viele kommunikative Anlässe bietet, darauf vorbereitet und dazu befähigt werden, Englisch selbstbewusst zu verwenden.
Anhand vielfältiger Themen verbessern und erweitern die Schülerinnen und Schüler ihre rezeptiven Hör- und Lesefertigkeiten und ihre produktiven Schreib- und Sprechkompetenzen. Von Anfang an wird im Bereich der mündlichen Kommunikation sowohl an Gesprächen teilzunehmen, seine Meinung auszudrücken und zu argumentieren, in einer Diskussion erfolgreich zu agieren, als auch das monologische Sprechen und Präsentieren geübt.

Viele Zusatzangebote und besondere Aktivitäten bieten vielfältige Möglichkeiten zur motivierenden Auseinandersetzung mit der englischen Sprache:

Besuch von Vorstellungen des Vienna’s English Theatre im Rahmen der Schooltours
Kinobesuche
Fremdsprachenassisten/in aus einem englischsprachigen Land
Sprachwoche der 6. Klassen in einem englischsprachigen Land mit Besuch einer Sprachschule, Aufenthalt bei Gastfamilien und umfangreichen Besichtigungsprogramm zum Kennenlernen der Geschichte und Kultur des Landes
Zusatzqualifikation durch internationale Englischzertifikate First Certificate in English (FCE) oder Certificate in Advanced English (CAE) abgenommen durch das British Council
Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben auf Landes- und Bundesebene
Teilnahme an Kursen der Sommerakademie für (hoch)begabte SchülerInnen am Semmering, sowie an Intensivkursen im Talentezentrum Schloss Drosendorf
Begabtenförderung in Form Unverbindlicher Übungen für Unter- und Oberstufe
Wahlpflichtfach Englisch zur Vertiefung und Erweiterung
English in Action – Summer School, Kurs für UnterstufenschülerInnen mit LehrerInnen aus England in der letzten Ferienwoche
CLIL – Content and Language Integrated Learning

Dass der Englischunterricht am Konrad Lorenz Gymnasium stets ein innovativer und Neuerungen aufgeschlossener war und ist, zeigt die lange Tradition der Teilnahme an Schulversuchen unserer Schule.

So war auch die „Neue Reifeprüfung“, die 2015 erstmals durchgeführt wurde, in Englisch nichts Neues, Überraschendes und Angst Machendes. Viele Jahre lang war schon zuvor im Bereich der schriftlichen Matura der Schulversuch zur standardisierten kompetenzorientierten Reifeprüfung durchgeführt worden, bei dem Aufgabenstellungen zentral erstellt sind und mehrere Kompetenzen abgeprüft werden. Somit ist dieses Modell, das seit 2015 in ganz Österreich die Regel bildet, am Konrad Lorenz Gymnasium bereits gut eingeführt.

Die im Schulversuch gesammelten Erfahrungen an unserer Schule haben einerseits durch Rückmeldungen an die zuständigen Stellen zur Entwicklung dieses Maturamodells beigetragen und erlauben es andererseits, die SchülerInnen der Maturajahrgänge seit 2015 gut und kompetent auf die Reifeprüfung vorzubereiten.

Auch im Bereich der mündlichen Matura wird seit mehreren Jahren ein Schulversuch durchgeführt, der auch nach Einführung der neuen Matura 2015 weiter geführt wird. Die mündliche Reifeprüfung am Konrad Lorenz Gymnasium besteht aus einem interaktiven sowie einem monologischen Teil. Im interaktiven Teil, der als „An Gesprächen teilnehmen“ bezeichnet wird, sprechen zwei KandidatInnen miteinander, diskutieren und versuchen eine Einigung zu erzielen. Dies stellt einen authentischen Sprechanlass dar. Im monologischen Teil bespricht jeweils ein Kandidat / eine Kandidatin ein Thema anhand von Bildern und kurzen Impulsfragen. Erstmals 2013 wurden die zu bearbeitenden Themenbereiche unmittelbar vor der Prüfung bzw. der Vorbereitungszeit gezogen, wodurch in Englisch die Vorgehensweise für die Matura ab 2015 in sämtlichen Fächern erprobt wurde.