Unternehmerführerschein

Unternehmerführerschein
Ansprechpartner:
Unterrichtende Lehrkraft:
Mit dem Unternehmerführerschein®/Entrepreneur’s Skills Certificate® erlangen Schülerinnen und Schüler eine Zusatzqualifikation, die sich zunehmend als Schlüsselqualifikation erweist:

Wer im Beruf Erfolg haben will, muss wissen, wie die Wirtschaft funktioniert. Neben guten EDV-Kenntnissen ist dies mittlerweile eine der Schlüsselqualifikationen.

Ziel des Unternehmerführerscheins ist es, das wirtschaftliche Wissen und die soziale Kompetenz von jungen Menschen schon früh zu stärken und die Wirtschaft als Motor für Arbeitsplätze und den sozialen Wohlstand eines Landes zu vermitteln.
Die Ausbildung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der achten Schulstufe und besteht aus vier Modulen. Jedes Modul schließt mit einer standardisierten Prüfung und einem Zertifikat ab. Das Modul UP ist der staatlichen Unternehmerprüfung gleichgestellt.

  • MODUL A – Vermittlung von grundlegenden wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • MODUL B – Volkswirtschaft
  • MODUL C – Betriebswirtschaft
  • MODUL UP – Ergänzende betriebswirtschaftliche Inhalte

Aufgrund der international standardisierten Lehr- und Lernziele wird der Unternehmerführerschein europaweit eingesetzt und stellt ein international anerkanntes Wirtschaftszertifikat dar.