Peer Mediation

Organisation: Mag. Katrin Mayer
Peer-Mediation ist eine Methode zur Konfliktbearbeitung in der Verantwortung von SchülerInnen. Junge Menschen erlernen viele Verhaltensweisen von Gleichaltrigen, es gibt Jugend-Probleme, die Erwachsenen praktisch nicht zugänglich gemacht werden. Jugendliche sollen lernen, dass sie selbst Schwierigkeiten lösen können. Sie machen die Erfahrung, dass auch Gleichaltrige Konflikte als störend empfinden und lösen können.

Die Kompetenzen und Einflussmöglichkeiten der MitschülerInnen werden genutzt, um Konflikte zu bearbeiten. Die "Streitschlichter" lernen Verfahren kennen, die auch für die Gestaltung sozialer Beziehungen außerhalb der Schule einsetzbar sind.