Ablauf

Was ist Peer Mediation?
  • Vermittlung bei Konflikten zwischen Jugendlichen durch speziell ausgebildete Jugendliche.
  • Konfliktregelung durch Mitschüler/-innen oft besser angenommen wird, als das Eingreifen von Erwachsenen.
  • Mediation bedeutet ein freiwilliges Gespräch nach festgelegten Regeln und mit einem bestimmten Ablauf.
  • Peer Mediatoren lernen Kommunikationstechniken und gewaltfreie Konfliktlösungsstrategien anzuwenden.

Wann kann ich / soll ich zu den Peers Kontakt aufnehmen?
  • Hast du mit einer Mitschülerin oder einem Mitschüler einen Konflikt, den ihr allein nicht aus der Welt schaffen könnt? …
  • Situationen dieser Art sind für die Peer Mediation geeignet.

Was bringt mir das?
  • Klärung von Konflikten.
  • Die Peer Mediatoren sind selbst Schüler/-innen und waren möglicherweise schon einmal in derselben Situation wie ich.

Du hast mehrere Möglichkeiten, mit uns Kontakt aufzunehmen:
  • Sprich uns einfach an, dann können wir uns einen passenden Termin ausmachen!
  • Zwei von uns findest du jeden Mittwoch in der 12er-Pause an einem Tisch im Stiegenhaus zwischen den Garderoben. Komm einfach vorbei und mach dir einen Termin aus!

Ablauf einer Peer – Mediation
  • Nachdem du mit den Peers Kontakt aufgenommen hast, werdet ihr euch einen ersten Termin ausmachen. Wie viele Termine dann noch notwendig sind, liegt ganz an euch.
  • Die Mediationen finden alle im Gebäude der Schulärztin in einem eigenen Raum statt.
  • Deine Anliegen behandeln wir vertraulich!

Betreuungslehrer:
Falls ihr keinen der Peers finden könnt oder sonst Fragen oder Probleme habt, könnt ihr auch gerne zu einem der betreuenden Lehrer/-innen kommen Hubert Stadler