Newsbeitrag

BIG CHALLENGE-Wettbewerb 2013
Sonntag, 23. Juni 2013
Zum zweiten Mal fand im Mai dieses Jahres die „BIG CHALLENGE“, ein europaweit durchgeführter Englischwettbewerb, in Österreichs Schulen statt, an dem auch 175 Schülerinnen und Schüler unserer Unterstufe - in der speziell für die AHS entwickelten Kategorie „Marathon“ - teilnahmen.

Auf Level 1 (5. Schulstufe) erreichte Manuel Steiner (1A) 343 von 350 Punkten und wurde damit nicht nur Erster in der KLG-Wertung, sondern auch Bestplatzierter in ganz Niederösterreich und Vierter in der Österreich-Gesamtwertung!
Dieser großartige Erfolg wurde von der „BIG CHALLENGE“-Jury mit einem „First Class Honours“-Diplom, einem T-Shirt, einem Pokal und einer kompletten Sprachkurssoftware prämiert.

Weitere Preise gingen an Barbara Krizan (1B) und Jakob Neumann (1D), die am KLG die Plätze zwei und drei erreichen konnten.

In der Wertung für Level 2 (6. Schulstufe) stehen sogar fünf Schülerinnen und Schüler auf dem Podium: Hinter Marina Winzaurek (2E), die sowohl in der Bundesland- als auch in der Österreich-Rangliste Platz sieben belegt, finden sich Miriam Kapfinger (2E) als Zweitplatzierte und drei Schüler ex aequo als Dritte – Angelo Balbuena (2A), Nickolay Martysevich (2D) und Florian Schnablegger (2B).

Die großen Preise für Level 3 (7. Schulstufe) gewannen Schülerinnen und Schüler der 3A-Klasse: Natasa Nestorovic führt die KLG-Ergebnisliste als Siegerin dieser Kategorie an, dicht gefolgt von Daniel Spötta und Jessica Stetina.
Dass auf dieser Niveaustufe vor allem die vordersten Ränge hart umkämpft waren, zeigt ein Blick auf die Punktestände der Teilnehmer – nur neun Punkte trennen die ersten sieben voneinander.

Die Podestplätze in der Level-4-Wertung (8. Schulstufe) gingen ganz eindeutig an Schülerinnen der 4A-Klasse: Anja Mayerhofer wurde eindrucksvoll Erste, hinter ihr belegen Lea Gugler und Sophie Rusznak die Plätze zwei und drei.

Die stellvertretende Direktorin OStR Mag. Brigitte Stach und „BIG CHALLENGE“-Koordinator Mag. Thomas Hasenberger gratulierten beim Fototermin den Bestplatzierten zu den ausgezeichneten Leistungen und bedankten sich für die Teilnahme an diesem länderübergreifenden Wettbewerb.
— Mag. Thomas Hasenberger