Newsbeitrag

Tag des Jugendrotkreuzes am KLG
Montag, 2. März 2015
Der erstmals vom ÖJRK Niederösterreich und Landesschulrat für NÖ an allen AHS und BMHS ausgerufene „Tag des Jugendrotkreuzes“ fand am KLG große Resonanz und wurde von der gesamten Schulgemeinschaft einhellig als Erfolg bezeichnet. Vom JRK-Schulteam unter Nathalie Karas, Angelika Marschütz (beide 7A) und Johanna Rührer (7B) wurden mit Unterstützung der JRK-Schulreferenten Mag. Thomas Hasenberger und Vtl. Lisa Quell ein Workshop mit vier Stationen für die ersten und zweiten Klassen sowie ein Vortrag über das Wirken der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung für die dritten bis achten Klassen organisiert.

Die vier Stationen bestanden aus einer 10-minütigen Kurzeinführung in die Herz-Lungen-Wiederbelebung („10 Minuten Erste Hilfe“), einem JRK-Infostand mit Details zu Aktivitäten und Spendenaktionen, einem Kennenlernen der RK-Suchhundestaffel Gänserndorf sowie einer Besichtigung des neuesten Rettungsfahrzeuges der Rotkreuz-Bezirksstelle Gänserndorf. In dem von den JRK-Schulsprecherinnen vorbereiteten und gehaltenen Vortrag wurde unter anderem erklärt, dass mit den Spendengeldern an das Jugendrotkreuz neben internationalen Hilfsprojekten vor allem auch schulische Programme wie etwa verbilligte Kursangebote für Schüler/innen mitfinanziert werden.

Gemäß seiner Leitsprüche, „Helfen macht Schule“ und „Helfen macht Freu(n)de“, versucht das Österreichische Jugendrotkreuz an Österreichs Schulen humanitäre Bildung und das Schaffen einer Solidargesellschaft zu unterstützen.

Auf GFtube.tv sehen Sie einen Videobeitrag zu diesem Tag! http://www.gftube.tv/video/663
— Mag. Thomas Hasenberger