Newsbeitrag

Wettbewerb Känguru der Mathematik
Montag, 6. Juni 2016
Einen Fixpunkt im Laufe des Schuljahres bildete auch heuer wieder die Teilnahme am internationalen Wettbewerb Känguru der Mathematik, der bereits zum 15. Mal ausgetragen wurde.

Allein aus Österreich nahmen weit über 100 000 Schülerinnen und Schüler teil, darunter auch mehr als 500 vom KLG. Der Wettbewerb erfreute sich auch diesmal wieder sehr regen Interesses in nahezu allen Schulstufen.

Ausgestattet mit ihrem mathematischen Wissen und der Fähigkeit logisch zu denken, machten sich die Schülerinnen und Schüler daran, die teilweise sehr kniffligen Aufgaben zu lösen. Taschenrechner oder ähnliche Hilfsmittel waren nicht erlaubt - denn getestet werden bei diesem Wettbewerb nur die eigenen mathematischen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Vor allem die jüngsten unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit besonders großem Eifer bei der Sache, Spitzenergebnisse wurden jedoch in allen Altersstufen erzielt.

Äußerst erfreulich ist, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr wieder über die Schulgrenzen hinweg landesweit behaupten konnten.

So belegte Paul Schneider in seiner Altersgruppe den hervorragenden 4. Platz in Niederösterreich und wurde zur offiziellen Siegerehrung nach Krems eingeladen.

Um die großartigen Erfolge auch von Seiten der Schule angemessen würdigen zu können, finanzierte der Elternverein dankenswerterweise wieder kleine Geschenke für unsere Siegerinnen und Sieger, die im Rahmen einer schulinternen Siegerehrung überreicht wurden.

An dieser Stelle nochmals ein Danke an den Elternverein und einen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinner!
— Mag. Katharina Sator