Newsbeitrag

LESEN! LESEN! LESEN!
Freitag, 14. Oktober 2016
LESEN! LESEN! LESEN! - Unter diesem Motto fanden am KLG in der Woche „Österreich liest“ vom 3. bis zum 9. Oktober zahlreiche Aktivitäten in Bezug auf das Lesen statt. In jeder Klasse stand zumindest ein spezieller Leseschwerpunkt auf dem Programm.

So stellte beispielsweise Rachel von Kooij, eine Autorin, die in Klosterneuburg lebt und schreibt, an zwei Tagen ihre Bücher „Kein Hundeleben für Bartholomé“ und „Eine Handvoll Karten“ den SchülerInnen einiger 1., 2. und 4. Klassen vor. Andere Klassen präsentierten die jeweiligen Lieblingsbücher der Kinder in den Deutschstunden. Die 2A verbrachte einen Lesenachmittag an der Schule und die 1F unternahm mit ihrer Deutschlehrerin eine Lesewanderung. Diese fand aufgrund der Wetterlage zwar im Schulhaus statt, doch das Lesen in der Bibliothek, in der Aula und sogar im ehemaligen „Bunker“ machte unumstritten großen Spaß.

In manchen Stunden wurden Klassenlektüren gemeinsam gelesen, in anderen beschäftigten sich die SchülerInnen mit eigenen Büchern, die sie von zu Hause mitbrachten. Einige Klassen, wie die 2B, die 3E, die 3F und die 4C, durften sich sogar über ein Lesefrühstück mit ihren Deutschlehrerinnen freuen. Während einige Jugendliche die Möglichkeiten einer Büchertauschbörse kennenlernen konnten, stellten andere – unter ihnen die SchülerInnen der 5A – ihr Wissen bei einem „Millionenshow“-Quiz zum Thema Lesen unter Beweis. Auch ein Hörbuch wurde gestaltet.

Alles in allem standen in dieser Schwerpunktwoche bei allen Beteiligten Lesemotivation und Freude am Umgang mit Texten im Vordergrund – das stärkt schließlich auch die Lesekompetenz.
— Mag. Karin Breitegger-Michalitsch