Newsbeitrag

SIEG bei zweisprachigem SAG´S MULTI!-REDEWETTBEWERB
Donnerstag, 23. März 2017
Einen großartigen Erfolg konnte unsere Schülerin Andjela Cegar (7B) feiern - sie gewann den mehrsprachigen Redewettbewerb SAG`S MULTI und wurde im Rahmen einer feierlichen Gala im prächtigen Ambiente des Festsaals des Wiener Rathauses in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste und Wirtschaftsvertreter, darunter auch Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz sowie der Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, ausgezeichnet!

Begleitet wurde Andjela an diesem wunderschönen Abend neben ihrer Familie von Mag. Karin Breitegger-Michalitsch, die sie im Rahmen des Wahlpflichtfaches Deutsch-Rhetorik auf den Wettbewerb vorbereitet hatte und ihr jederzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden war, sowie ihrem Klassenvorstand Mag. Christian Pribitzer, der in Vertretung unserer Direktorin Mag. Eva Zillinger, die terminlich leider verhindert war, an dem Festakt teilnahm.

An diesem Wettbewerb, der vom Verein Wirtschaft für Integration veranstaltet wird und heuer bereits zum achten Mal durchgeführt wurde, nahmen rund 600 Schülerinnen und Schüler aus 140 Schulen aus ganz Österreich teil.

Die besten 100 Jugendlichen aus den regional organisierten Vorrunden, in denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Leitthema "Think out loud!" auseinandersetzen sollten und dabei aus fünf Unterthemen wählen konnten, wurden dann zum Bundesfinale eingeladen, wo sie sich mit einer neuen Rede zu einem anderen Unterthema präsentieren sollten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten mit zweisprachigen Reden an, in denen sie zwischen Deutsch und einer weiteren Sprache wechselten. Diese zweite Sprache konnte entweder eine andere Erst- bzw. Muttersprache als Deutsch oder eine Fremdsprache sein.

Andjela wechselte in ihren Reden zwischen Deutsch und ihrer Muttersprache Serbisch - ihre erste Rede hielt sie zum Unterthema "Zwischen Angst und Mut" und ihre zweite Rede, mit der sie die Jury schließlich zu überzeugen wusste, zum Zitat "Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern." der Kinderrechtsaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai.
Link zu Andjelas zweiter Rede

Die jeweils fünf ausgezeichneten Preisträgerinnen und Preisträger der drei Alterskategorien erhielten Sachpreise und werden als besonderes Highlight im Juni gemeinsam eine Woche in Berlin verbringen!

Wir gratulieren Andjela auf das Herzlichste und sind sehr stolz auf sie!

PS:
Mag. Pribitzer freute sich besonders, im Publikum mit Mag. Anna Feika El-Nagashi, mittlerweile Grüne Abgeordnete zum Wiener Gemeinderat und Landtag, eine frühere Klassenkollegin und KLG-Absolventin zu treffen und über (lang) vergangene Zeiten plaudern zu können. Die Politikerin wiederum freute sich, einer Preisträgerin aus ihrer alten Schule gratulieren zu dürfen!
— Mag. Christian Pribitzer