Newsbeitrag

Kammermusikkonzert der besonderen Art
Dienstag, 9. Mai 2017
Ein Kammermusikkonzert der besonderen Art wurde den Schülerinnen und Schülern unserer Klassen 1C, 2A, 3A, 4A, 4D, 5A, 5B, 5C, 6A, 6B, 7A und 7B im Festsaal der Arbeiterkammer präsentiert - auf dem Programm stand das Klarinettenquintett von Johannes Brahms!

Die Kinder und Jugendlichen waren im Musikunterricht von ihren Lehrkräften auf dieses anspruchsvolle Werk gut vorbereitet worden. Beim Konzert wurde das Stück nicht nur vorgespielt, sondern anhand von ausgewählten Passagen wurde auch gezeigt, wie ein Komponist arbeitet, wie er Motive und Themen verwendet und weiterentwickelt. Zwischen den Sätzen wurde schließlich die Entstehungsgeschichte erzählt sowie aus Brahms‘ Briefen vorgelesen.

Die Reaktionen waren durchwegs positiv!
Ich finde, dass dieses Stück mit den Emotionen spielt, denn während des Anhörens habe ich sowohl Glück als auch Angst und Trauer empfunden. Auch das Gefühl von Freiheit spürte ich manchmal durch die weichen und offenen Klänge“, meinte eine Sechstklässlerin.

Somit scheint das Konzept - den Schülerinnen und Schülern durch ein Live-Konzert einen Zugang zu klassischer Musik zu ermöglichen - jedenfalls aufgegangen zu sein!
— MMag. Adelheid Leitner, PhD