Schulformen

Unsere Schule führt zwei Schulformen bis zur Matura, zwischen denen man sich am Ende des ersten Semesters der 2. Klasse entscheiden muss. Dabei kann man zwischen dem sprachlich orientiertem Gymnasium und dem naturwissenschaftlich orientiertem Realgymnasium wählen.

Gymnasium

  • mit Latein ab der 3. Klasse und Französisch oder Spanisch ab der 5. Klasse (“Langlateiner”)
  • mit Französisch ab der 3. Klasse und Latein ab der 5. Klasse (“Langfranzosen”)

Im Gymnasium haben unsere Schülerinnen und Schüler in der 3. Klasse auch das Fach „Fremdsprache-Konversation“.

Realgymnasium

  • mit Informatik, Angewandte computerorientierte Geometrie und Werken in der 3. Klasse,
  • mit Naturwissenschaftlichen Laborübungen und Angewandte Mathematik in der 4. Klasse
  • und mit einer zweiten Fremdsprache (Französisch, Latein oder Spanisch) und vertiefendem Unterricht in den Naturwissenschaften und Informatik ab der 5. Klasse

In der Oberstufe können dann die Schülerinnen und Schüler im Realgymnasium zwischen dem naturwissenschaftlichen Zweig mit Schwerpunkt Physik, Biologie, Chemie oder dem Darstellende Geometrie-Zweig für die 7. und 8. Klasse wählen.

Zusätzlich bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern im Laufe der 8 Jahre verschiedene Wahlmöglichkeiten (Alternative Pflichtgegenstände, Wahlpflichtfächer, Unverbindliche Übungen, Freigegenstände) an.